E-Parken

Ökostrom laden! In zehn Bochumer Parkhäusern können Sie auf speziellen Plätzen Strom tanken!

Was kostet das Laden?

Das Parken und das Laden sind zwei verschiedene Dienstleistungen. Das Parken wird so abgerechnet, wie Sie es gewohnt sind, am Kassenautomaten.

Um möglichst vielen Kundinnen und Kunden das E-Parken anzubieten, können sie die Ladeeinrichtungen mit Ladekarten oder Apps der gängigen Anbieter sowie ohne Vertrag, also über das so-genannte "ad-hoc-Laden", nutzen.  Es gelten dabei die mit dem jeweiligen Anbieter vereinbarten Rahmenbedingungen.

Bitte beachten Sie die maximal vierstündige Ladezeit. Nach vier Stunden muss das Fahrzeug entweder auf einen anderen kostenpflichtigen Stellplatz umgesetzt oder das Parkhaus verlassen werden. Dies gilt in den folgenden Parkhäusern:

  • P1 Husemannplatz
  • P2 Dr.-Ruer-Platz
  • PH Massenbergstraße
  • P3 Rathaus (BVZ)
  • P5 Brückstraße
  • P6 Hauptbahnhof (Buddenbergplatz)
  • P8 Konrad-Adenauer-Platz / Bermuda3Eck
  • PH Stadionring
  • PH Westpark/Jahrhunderthalle
  • PH Alter Markt (Wattenscheid)

Welches Ladekabel benötige ich?

Bitte achten Sie darauf, dass Sie die richtige Ausrüstung im Auto haben! In den Parkhäusern gibt es immer 11 kW Wallboxen (Typ 2 Ladekabel) und teilweise 3,7 kW Schukosteckdosen. Die Ladeanschlüsse können Sie selbst bedienen.

Auf der Suche nach
freien Stellplätzen?

In unserer Parkhausübersicht können Sie jederzeit die aktuellen Belegungsdaten einsehen. Präzise und in Echtzeit. So haben Sie stets im Blick, welches Parkhaus Sie am besten ansteuern. Und sparen viel Zeit und unnützes Herumfahren auf der Suche nach einem freien Parkhaus.

zu unserer Übersicht